November Rain

Meine Damen, eigentlich hätte ich euch heute gern erfreut mit einem Fotoshooting in einem klassischen Outfit – welches so bald wie möglich nachgeholt wird – , doch meine lieben Kinder haben diesen Plan durchkreuzt ;-) Wollen sie doch jeden Tag, und sei das Wetter noch so unwirtlich, an die frische Luft. Daher galt es, schnell den Kinderwagen beiseite zu schieben und ein paar Fotos zu machen. Bei nasskaltem Novemberwetter trage ich am liebsten Barbourjacke, Karoschal, eine Tweedmütze im Bakerboy-Stil und natürlich Gummistiefel. Und was wäre passender für ein Outfitposting als “November Rain”, eins meiner Lieblingslieder meiner Jugendzeit? Eine ähnliche Herbstkombination könnt ihr übrigens hier sehen.

Countess Claire -November Rain5

Weiterlesen

Frage an Claire: Wünscht man Gesundheit?

In der Rubrik “Frage an Claire” könnt ihr mir jederzeit Mode-, Stil- oder Kniggefragen stellen, die ich gern beantworten möchte. Schreibt einfach ein Email an claire(at)countessclaire.com. Bitte lest aber zuerst meinen Artikel “Frage an Claire: In eigener Sache…“.

Die liebe Anita vom Blog “Lady-Petite“, fleißige Kommentatorin auf Countess Claire, möchte wissen, ob man eigentlich noch “Gesundheit” wünscht.

Liebe Claire,

Wie verhält man sich, wenn viele einem Gesundheit wünschen, obwohl man sich eigentlich zu entschuldigen hat? Das Gesundheit” kommt meist so schnell, dass meine “Entschuldigung” falsch wäre . Aber entschuldigt man sich eigentlich?
Ich bin auf die Kommentare schon sehr gespannt.

Liebe Grüße,

Anita

Wünscht man Gesundheit? Weiterlesen

Privatschulen und Eliteinternate

Kürzlich habe ich einen Artikel über Gentlemen’s Clubs veröffentlicht, hier könnt ihr ihn nachlesen. Nicht wenige Mitglieder dieser elitären Clubs haben einst Privatschulen und Eliteinternate besucht, auf denen sie ihr persönliches Netzwerk, welches ihnen im späteren Leben zum Vorteil gereichte, weiter ausbauen bzw. aufbauen konnten.

Liebe Damen, dass einige dieser Internate leider nicht zu Unrecht in Verruf geraten sind, ist traurige Realität. Dennoch möchte ich euch einen kleinen Überblick über einige der bekanntesten, oftmals sehr abwegig als “Bonzenbunker” bezeichneten Institute geben.

Andover

Die Phillips Academy in Massachusetts, besser bekannt unter Andover, gehört zu den bekanntesten Schulen der USA. Viele der Absolventen immatrikulieren später an den Ivy League-Universitäten.

Weiterlesen

Sloane Trenchcoat

Über den Sloane Ranger habe ich schon geschrieben, hier könnt ihr den Artikel nachlesen: “Der Sloane Ranger – Vertreter der britischen Upper Class“. Untrennbar mit ihm verbunden sind der Sloane Trenchcoat und Gummistiefel. Wollt ihr mehr über den Kleidungsstil der Reichen, Schönen und Adeligen in England wissen, empfehle ich euch “Styling-Regeln für den Sloane Ranger“.

Countess Claire Sloane Trenchcoat 3 Weiterlesen

Ivy Style

Der Begriff “Ivy Style” bzw. “Ivy Look” bezeichnet einen konservativen Kleidungsstil und ist eng verknüpft mit den Preppies. Wer mehr über die Ursprünge dieses Looks wissen möchte, liest hier: “Preppy Style – Der traditionelle Ostküsten-Lifestyle“. Und wo könnte man den Ivy Style besser präsentieren als vor einer von Efeu bewachsenen Mauer?

Kennzeichnend für diesen Stil sind unter anderem Tweedblazer, farbige Jeans oder Chinos, gestreifte bzw. karierte Blusen, Pashminas oder Seidentücher.

Vielleicht stellt sich für einige für euch die Frage, ob man den Blusenkragen hochstellen sollte, wie ich es hier zeige, oder nicht. Hochgestellte Krägen sind quasi ein “Symbol” für den preppy Lifestyle; die Ursprünge sind allerdings ganz banal: Beim Segeln wollte man den Nacken vor allzu viel Sonneneinstrahlung schützen, darum stellte man den Kragen auf. Auch an Land beließ man ihn dann oben und setzte somit ein Statement. Eine ähnlich simple Erklärung gibt es übrigens für die Button-Down-Krägen. Aber dazu ein anderes Mal…

Countess Claire Ivy Style3 Weiterlesen

Der Gentlemen’s Club

Was wäre England ohne die altehrwürdige Tradition des Gentlemen’s Club, eine Vereinigung von meist männlichen Angehörigen der Upper Class? Der älteste ist der 1695 gegründete White’s Club, viele andere folgten. In der Viktorianischen Ära gab es fast 900 Clubs, heute sind es nicht mehr annähernd so viele, doch hauptsächlich zwischen Pall Mall und St. James’s Street in London finden sich auch jetzt noch viele renommierte Vereinigungen, so zum Beispiel das Athenaeum, der Beefsteak Club, Brooks’s, Boodle’s oder der Carlton Club.

Athenaeum_Club,_London_-_Nov_2006 Gentlemen's Club

Der Athenaeum Club in London: Einer der prestigeträchtigsten Gentlemen’s Clubs für Kunst und Kultur.

Weiterlesen

Goldener Herbst

Der Herbst ist meine liebste Jahreszeit, nicht nur, weil ich die warmen Farben und Erdtöne liebe und es wundervoll finde, wie sich die Blätter verfärben, sondern auch wegen der vielfältigen Stylingmöglichkeiten. Hosen im preppy Reiterstil, Blazer und Blusen bzw. Tops sind schnell ergänzt mit Ballerinas oder Loafer und sorgen für ein unkompliziertes, aber gepflegtes Gesamtbild.

Countess Claire - Goldener Herbst 2
Weiterlesen