Frage an Claire: Taufpatin sein – Was bedeutet das? Aufgaben, Etikette und Geschenke

In der Rubrik „Frage an Claire“ könnt ihr mir jederzeit Mode-, Stil- oder Kniggefragen stellen, die ich gern beantworten möchte, hier geht’s lang! Heute dreht sich alles um die Rolle des Taufpaten.

Liebe Claire,

Ich werde bald Patin eines Mädchens. Aber was schenkt man denn eigentlich als Patin? Oder was für Aufgaben erwarten mich? Ich bin etwas unsicher, da mein Patenkind auch aus einer adeligen Familie stammt und von mir sicher etwas Besonderes erwartet wird. Vielleicht kannst du mir weiterhelfen.

Liebe Grüße,

Martina

Weiterlesen

Salzburg präsentiert sich, Teil 4

Im 4. und letzten Teil des Salzburg-Specials bekommt ihr ein paar Ausflugstipps für die Gegend rund um Salzburg. Herbstwanderungen, Schwimmen, Radfahren – sicherlich findet sich für jeden das Passende.

Der Fuschlsee im Salzkammergut

Weiterlesen

Upper Class Boys oder Die Sache mit den kurzen Hosen

Sieht man Fotos vom entzückenden Prinzen George, springt es einem förmlich ins Auge: Der Kleine trägt ausschließlich kurze Hosen, sommers wie winters. Doch gibt es eine Erklärung für dieses Phänomen? Und wie sieht eigentlich so eine „Upper Class Boys“ Garderobe aus? Finden sich noch einige Besonderheiten?

Wenn ihr auch noch wissen wollt, wie ihr Mädchen klassisch und stilvoll kleiden könnt, lest meinen Artikel „Eine klassische Mädchengarderobe

Prince George,  Foto via Pinterest

Shorts, Pullunder, Hemden, Polos und Pullunder

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen

Claire’s Keep

Heute geht es weiter mit meiner neuen Serie „Hommage an…“. Die Location ist einfach traumhaft, und ich freue mich, dass ich hier ein Fotoshooting machen durfte!

Ich bin gespannt auf eure Kommentare!

Weiterlesen

Der Unterschied zwischen Klassischem Stil und Preppy Style

Der „gepflegte Landadeligen-Look“ (das Klischee kommt ziemlich nahe an die Wirklichkeit heran), ist bei den Leserinnen von Blogs wie meinem sehr beliebt. Man tendiert dazu, dass man diesen Stil mit „klassisch und preppy“ beschreibt.

Doch sind klassisch und preppy wirklich gleichzusetzen? Auf den ersten Blick kann man das vielleicht bejahen, aber eigentlich ist das nicht ganz korrekt. Denn es gibt ein paar Unterschiede.

Auf den folgenden Bildern seht ihr Outfits von mir, die eher dem kontinentalen Preppy Style (im Gegensatz zum Ostküsten Preppy Style) entsprechen. Wenn ihr auf das Foto klickt, werdet ihr zum passenden Artikel weitergeleitet.

Eine preppy Kombination aus Bluse Blazer Jeans

Ein Beispiel für den typischen „Preppy Look“, wie wir ihn im deutschsprachigen Raum verstehen.

Weiterlesen

Salzburg präsentiert sich, Teil 3

Der dritte Teil meines Salzburg-Guides wird die Kunst- und Kulturliebhaber unter euch freuen. Salzburg ist neben Wien bekannt für seine wunderschönen barocken Bauwerke und berühmt für sein reiches kulturelles Angebot.

Die barocke Kollegienkirche

Weiterlesen

Ein klassisch-preppy-maritimes Bubenzimmer

Im Jänner bin ich wieder Mama geworden, und nun habe ich die Muße und Ruhe, ein weiteres Bubenzimmer zu gestalten.

Von vornherein war klar, dass der Raum ein abermals im – ihr ahnt es vermutlich schon – typischen Preppy Style eingerichtet werden soll, diesmal im maritimen Look mit Segelbooten. Pinterest war meine kleine Inspirationsquelle, und nun habe ich viele schöne Ideen, die ich gemeinsam mit meinen eigenen Vorlieben umsetzen werde. Wichtig war mir nur, dass es kein Babyzimmer mit hellblauen Wolken, Sternenbetthimmel und dergleichen wird (das war von meinen anderen Kindern schon vorhanden), sondern ein richtiges Jungenzimmer, in dem sich mein Jüngster auch in ein paar Jahren wohlfühlt. Ich bin noch nicht ganz fertig mit dem Zimmer, aber ich möchte euch jetzt schon von meinen Plänen berichten.

Wie sieht nun ein klassisches und preppy Jungenzimmer aus?

Ein typisch preppy Jungenzimmer mit blau-weoß-roten Streifen und dunklen Möbeln, zu sehen auf Houzz. Mir persönlich wäre es etwas zu dunkel.

Weiterlesen