Kombination Bluse-Blazer-Jeans – „Magisches Mode-Dreieck“

Gibt es für euch eine Outfit-Kombination, mit der ihr euch immer gut angezogen fühlt? Wo ihr gar nicht lang überlegen braucht, sondern morgens einfach, ohne viel über verschiedene Stylingmöglichkeiten nachzudenken, in den Kleiderschrank greift und euch für Altbewährtes entscheidet?

Kombination Bluse Blazer Jeans Countess Claire -_-5

Vor kurzem hat Stephanie alias Die Modeflüsterin zum Bloggerprojekt „Magisches Mode-Dreieck“ aufgerufen. Es möchte den Leserinnen zeigen, wie vielfältig sich der Look aus Jeans, T-Shirt und Blazer für unterschiedliche Anlässe stylen lässt: fürs Business, für die Freizeit und für die Party. Und das Beste ist, dass sich noch viele weitere Varianten des „magischen Mode-Dreiecks“ ergeben, wenn man eines der Basics gegen ein anderes austauscht. Also dass man beispielsweise eine Bluse statt eines T-Shirts trägt, eine Biker-Jacke statt eines Blazers oder eine Stoffhose statt Jeans.

Zur Kombination Jeans-T-Shirt-Blazer greife ich recht selten, wie ein Blick auf meine Galerie verrät. Das Outfit mit Ringelshirt, Cordblazer und Jeans war zwar eine meiner liebsten Schwangerschaftskombinationen, trotzdem ersetze ich das T-Shirt normalerweise lieber durch eine Bluse.

Daher möchte ich euch heute eine Abwandlung des „Magischen Mode-Dreiecks“ zeigen: nämlich meine Standardkombination Bluse-Blazer-Jeans. In diesem Look fühle ich mich wohl, und durch verschiedene Accessoires kann ich das Gesamtbild immer leicht variieren.

Zur blauen Röhre samt braunem Gürtel trage ich hier eine blau-weiß gestreifte Bluse und einen dunkelbraunen Lambswool-Tweed Blazer mit camelfarbenen Ellenbogenpatches und einem in kontrastierenden Orange eingefassten Futter. Dazu habe ich mich für dunkelbraune Stiefel im Reiterstil und meine Bridge entschieden. Und da ein Outfit ohne passende Accessoires für mich nie komplett ist, wurde es noch um ein blau-grün-braunes Seidentuch mit Paisleymuster, Armbänder sowie Rauchquarz-Ohrhänger ergänzt. Ähnliche Looks im Preppy Style könnt ihr auf meinem Blog hier, hierhier, hier, hier und hier sehen.

Kombination Bluse Blazer Jeans Countess Claire -_-2Kombination Bluse Blazer Jeans Countess Claire -_-4Kombination Bluse Blazer Jeans Countess Claire -_-10Kombination Bluse Blazer Jeans Countess Claire -_-9Kombination Bluse Blazer Jeans Countess Claire -_Kombination Bluse Blazer Jeans Countess Claire -_-6Kombination Bluse Blazer Jeans Countess Claire -_-3Kombination Bluse Blazer Jeans Countess Claire -_-8

Bei diesen Bloggerkolleginnen könnt ihr noch weitere Umsetzungen des „Magischen Mode-Dreiecks“ finden: Chrissie, Cla, Conny, Gaby, Ines, Rena, Sabine, Stefanie, Ulrike, Valérie, Annette, Sabina und Monika.

Habt ihr eine Art Standardkombination, zu der ihr immer wieder greift?

16 Gedanken zu „Kombination Bluse-Blazer-Jeans – „Magisches Mode-Dreieck“

  1. Huhu Claire,

    die Abwandlung mit der Bluse finde ich auch sehr schön, vor allem für den Business-Look. Zu Jeans greife ich immer wieder. Sie sind einfach bequem und vielseitig kombinierbar.

    LG Sabine

    • Liebe Sabine,
      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Ich könnte mir Jeans aus meinem Kleiderschrank gar nicht wegdenken.
      Liebe Grüße,
      Claire

  2. Hallo Claire,
    ich bin gerade über Sabine auf dienen Blog gestoßen und ganz begeistert. Ich greife besonders gerne zu Jeans und Blusen oder zu der Farbkombi rot-weiß-blau. Das zieht mich auch im Laden immer magisch an. Dein Outfit gefällt mir super – ich mag es auch gerne klassisch. Besonders die Stiefel finde ich ganz toll! Viele Grüße Anke

    • Liebe Anke,
      Danke, das freut mich aber wirklich sehr! Ja, die Stiefel waren ein Glückstreffer, lang habe ich nach solchen gesucht.
      Liebe Grüße,
      Claire

  3. Liebe Claire,

    das ist ja eine ganz außergewöhnliche Farbkombination! Der Blazer, von dem Du sagst, dass er eigentlich braun ist, sieht fast wie ein dunkles Lila aus. Dazu die braunen Accessoires und vor allem das frische Türkis im Halstuch zusammen mit den orangen Farbblitzern am Blazer – das muss man erst mal so harmonisch kombinieren können.
    Ich habe mich sehr gefreut, dass Du zugesagt hast, Dich beim magischen Mode-Dreieck zu beteiligen! Denn Du bist das beste Beispiel dafür, dass der modische Dreiklang bestens funktioniert, sobald die „richtigen“ drei Kleidungsstücke zu einer Art persönlicher Uniform zusammenfinden.
    Vielen lieben Dank für Deine Beteiligung am Projekt!

    Herzliche Grüße von
    Stephanie alias die Modeflüsterin

    • Liebe Stephanie,
      Die Challenge hat mir viel Spaß gemacht, und ich habe mich gern durch die anderen Blogs geklickt. Wie unterschiedlich man doch die simple Dreierkombi umsetzen kann!
      Liebe Grüße,
      Claire

  4. Eine tolle Kombination, mit Blazer sieht man immer „angezogen“ aus, aber nicht overdressed! Ich trage gerne so wie du die Hose in die Stiefel gesteckt, finde aber kaum Stiefel, bei denen das möglich ist . Ich bin nicht gertenschlank, habe aber nicht übermäßig kräftige Waden, trotzdem sind mir die Stiefelschäfte fast immer zu eng. Aber zwei Paar Stiefel (ein braunes und ein schwarzes) habe ich doch gefunden, und die trage ich mit Begeisterung den ganzen Herbst. Liebe Grüße aus der sonnigen herbstlichen Steiermark, Susi

    • Liebe Susi,
      Vielen Dank!
      Mit dem Stiefelproblem bist du nicht allein! Ich finde es auch immer relativ schwierig, welche zu finden, die mir nicht zu eng sind. Dabei glaube ich gar nicht, dass ich „Bergsteigerwadln“ habe ;-) Oder vielleicht doch?
      Liebe Grüße,
      Claire

  5. Liebe Claire,
    erst einmal ein sattes Kompliment von mir: Schon seit einiger Zeit (Jahren?) ist es ein Internet-Highlight für mich, den „Countess Claire“- Blog/Instagram-Account anzuklicken und mir neue Inspirationen zu holen. Natürlich sehen an jeder Frau, die noch dazu einem anderen Typ entspricht, auch abgekupferte Outfits anders aus, und genau deshalb ergänze ich so gerne meinen Salzburg/München/Mailand-Stil mit den hier demonstrierten Ideen. Deshalb habe ich z.B. meine eher fraulich-elegante Business-Garderobe um Reiterhosen, Paisleyschal, braune Stiefel und Hunters erweitert. Nichts desto trotz besteht mein „Magisches Mode-Dreieck“ aus etwas anderem, nämlich aus: Kleinem Schwarzem, Cardigan und tollen Accessoires (bin bekennender Schmuck-Fetischist und nenne sogar eine Haus-und-Hof-Juwelierin mein eigen). Mit dieser Kombi fühle ich mich manchmal zwar einen Tick overdressed, aber was kann das schon schaden? Das Leben ist zu kurz, um schlecht angezogen zu sein!
    Mit der Bitte um weiterhin so tolle Posts,
    Sanne.

      • Liebe Sanne,
        Vielen Dank für Ihren lieben Kommentar! Ich freue mich sehr über Ihre Komplimente! Habe ich etwa einen neuen stillen Follower auf Instagram? ;-)
        Ihren Stil kann ich mir sehr gut vorstellen, und Ihr eigenes Mode-Dreieck klingt auch wunderbar!
        Es ist doch toll, wenn man Wert auf eine gepflegte Garderobe legt – vielleicht ist man overdressed, vielleicht aber auch die anderen underdressed? Hauptsache, man fühlt sich im Outfit wohl.
        Liebe Grüße,
        Claire

  6. Ein wunderbarer Look! Mit Bluse und den Stiefeln ist es genau mein Stil. Zur Jeans trage ich sehr gerne eine Bluse – es wertet den Look immer etwas auf. Besonders stilvoll finde ich das Tuch, einfach bezaubernd schön. Werde nun häufiger auf deinen Blog schauen, da mir sehr gut gefällt, was ich gesehen habe. Bis ganz bald – Martina aus München
    http://www.martinaberg.wordpress.com – Bloggerin für die Ü50-Lady

    • Liebe Martina,
      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Ich werde mich auch gleich mal durch deinen Blog klicken!
      Liebe Grüße,
      Claire

  7. Hallo Claire,

    bin durch Zufall auf Deine Seite gestoßen, als ich neue Outfit-Vorschläge zu Stiefel gesucht habe. Da fand ich das Bild der 6 Damen in Ralph Lauren-Outfits, allesamt mit braunen Stiefeln. Ein wunderschönes Bild und jede Dame absolut stilvoll gekleidet. Genau mein Geschmack. (Brauche nun unbedingt auch eine braune Lederhose… :) )
    Jedenfalls inspirieren mich deine Bilder sehr. Bin z. B. absolut keine Jeans-Trägerin. Aber eine blaue Jeans mit Bluse, braunem Gürtel, dazu passende Stiefel und Tasche, evt. auch Blazer, wie hier auf deinen Fotos, gefällt mir wirklich gut und werde ich demnächst sicher auch versuchen!

    Danke für die neuen Inspirationen!
    Auch der Bericht mit dem greige-farbenem Coat und den schwarzen Handschuhen und Schuhen dazu! Sieht toll aus, hätte ich mich sonst nie drüber gewagt. Ich glaube immer braun oder beige kann man schlecht mit schwarz kombinieren. Aber offenbar habe ich mich da getäuscht. :)
    Suche jetzt noch passende Outfits zu schwarzer Handtasche, da ich mir eine neue gekauft habe und sehen möchte, wie sie am besten passt (hatte schon lange keine rein schwarze Handtasche mehr).

    LG
    Conny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.