Dresscode: Black Tie

Meine Damen, es ist wieder einmal Zeit für einen neuen Dresscode, nämlich den zweitförmlichsten, den Black Tie, auch Kleiner Gesellschaftsanzug oder Cravate Noire genannt.

Der Herr trägt hier eine schwarze Smokingjacke (Tuxedo, Dinner Jacket) mit Seidenschalkragen, eine schwarze Hose mit Seidenstreifen, ein weißes Smokinghemd , eine schwarze Fliege sowie ein schwarzes Gilet oder Kummerbund. Dazu gehören schwarze Lackschuhe. Auf hoher See, bei Veranstaltungen im Freien und in südlichen Ländern kann auch ein weißes Dinner Jacket getragen werden. Es gilt, wie beim Frack, auch beim Smoking die Regel, dass er erst ab sechs Uhr abends getragen wird. Das heißt, auf Hochzeiten hat er nichts verloren.

Dieser Dresscode lässt der Dame mehr Spielraum, bedeutet er für sie doch ein etwas weniger aufwendiges langes Abendkleid als das White Tie Kleid, falls es sich bei der Veranstaltung um einen Ball handelt.


Geht es aber um ein Galadinner oder andere Abendveranstaltungen, bei denen Black Tie verlangt wird, kann sie auch im kurzen Abend- oder Cocktailkleid (z.B. im kleinen Schwarzen) kommen. Auf jeden Fall sind hier auch Sandaletten ohne Strümpfe möglich. Der Schmuck ist dezenter als beim White Tie.

Sollte man jemals eine Einladung zur Oscarverleihung bekommen, liegt man mit Black Tie immer richtig, obwohl auch viele Gäste einfach in dunklen Anzügen kommen.

Bälle, an denen Black Tie getragen wird, sind beispielsweise der Ball der Wiener Philharmoniker und die Grazer Opernredoute (allerdings ist bei beiden auch das Tragen eines Fracks möglich).

Was ich selbst zu einer Black Tie Veranstaltung getragen habe (allerdings kein Ball), könnte ihr hier sehen.

Was tragt ihr zu einer Black Tie Veranstaltung?

Related posts

Der deutsche Ostküstenstil: Kiel

Preppy meets Tracht – eine österreichische Melange

What to Wear to Cheltenham – Smart British Country Style

2 Kommentare

Anna vom Stil-Box-Blog 4. Februar 2013 - 10:08
Liebe Claire, ein schöner, informativer Post. Vielen Dank dafür! Man bekommt so Lust, sich mal wieder für einen so schönen Anlass in Schale zu werfen, hach... Liebe Grüße Anna http://stil-box.blogspot.de/
Countess Claire 5. Februar 2013 - 09:34
Unbedingt!
Kommentar hinzufügen