Das Chesterfield Sofa

von Countess Claire

Anlässlich der Einladung bei einer meiner Tanten ist mir das leicht abgewetzte Sofa, das wohl schon seit Jahren von mir unbeachtet in ihrer Bibliothek steht, aufgefallen: ein Chesterfield Sofa. Obwohl es nicht hundertprozentig meinem Stil entspricht – zumindest der braune Klassiker wirkt sehr maskulin -, habe ich doch beschlossen, dass es auch bei mir ganz gut passen würde, da es crèmefarbene Polstermöbel und dunkle Antiquitäten perfekt ergänzt. Aber dieses Stück würde sich meiner Meinung nach ebenso gut im modernen Ambiente eines stylischen Lofts machen.

Sofa

Modell Bradford: Dieses Meisterwerk stammt vom niederländischen Unternehmen
Smellink Classics

Es ist nicht genau belegt, wann das erste dieser „urenglischen“ Stücke entstand, nach herrschender Meinung geht es aber zurück auf den britischen Staatsmann und Politiker des 18. Jahrhunderts, Philip Dormer Stanhope, 4. Earl of Chesterfield.

Der ausgezeichnete Gastgeber Stanhope wollte für seine Gäste nur das Allerbeste, so gab er seinem Freund, dem Stararchitekten Robert Adam, den Auftrag, ein Ledersofa, das zwar das aufrechte Sitzen erlaubt, aber dennoch bequem ist, zu entwerfen.

Das Ergebnis war ein Sofa, das allerhöchste Qualitätsansprüche erfüllt und auch heute noch nichts an seiner Beliebtheit eingebüßt hat. Es steht für englischen Stil, für Klasse und Gemütlichkeit und es ist nicht nur unter anglophilen Ladies und Gentlemen beliebt.

Ein Chesterfield Sofa wird in Handarbeit traditionell aus Buchenholz hergestellt, das Leder wird im charakteristisch geknüpften Rautenmuster in Falten gelegt und dann mit Lederknöpfen am Rahmen befestigt, was man Kapitonierung nennt. Und damit ist die Unterrichtsstunde auch schon wieder beendet ;-)

Eigentlich wirkt es am besten in einem großen Wohnzimmer, beispielsweise vor einem Bücherschrank, einem Fenster oder in einer Bibliothek, symmetrisch eingerahmt von Beistelltischchen, Stehlampen und anderen Accessoires. Mein favorisierter Standort ist aber das Arbeitszimmer des Hausherrn.

Wie gefällt euch so ein Klassiker wie das Chesterfield Sofa? Besitzt ihr vielleicht selbst eins? Wenn ja, in welchem Zimmer steht es? Gefällt euch so ein Sofa auch in anderen, hellen Farben?

6 Kommentare

groschenroman 24. Februar 2013 - 17:39

Dieses Sofa ist traumhaft. Ich könnte es mir gut in meinem Wintergarten vorstellen. Allerdings müsste es da ein bisschen kleiner sein.

Antworten
Countess Claire 2. März 2013 - 19:20

Hallo Carola,
Ja, ich kann mir gut vorstellen, dass es in einem Wintergarten gut passt!
Liebe Grüße,
Claire

Antworten
Rosie 25. Februar 2013 - 20:23

Dies ist ein Sofa, wie man es sich wünscht! Groß, behäbig, bequem und unerschütterlich. Ein Sofa, auf dem man Tage und Nächte verbringen kann.
LG von Rosie

Antworten
Countess Claire 2. März 2013 - 19:17

Liebe Rosie,
da haben wir ja den gleichen Geschmack!
Liebe Grüße,
Claire

Antworten
Cla von Glam up your Lifestyle 25. Februar 2013 - 21:38

Ein wirklich schönes Stück. Für meine Räumlichkeiten wäre es etwas zu gross und wuchtig.
LG Cla

Glamupyourlifestyle.blogspot.de

Antworten
Countess Claire 2. März 2013 - 19:18

Liebe Cla,
Freut mich, dass es dir gefällt! Chesterfield-Sessel gibt’s auch, die brauchen nicht so viel Platz.
Liebe Grüße,
Claire

Antworten

Schreibe einen Kommentar