Frage an Claire: Was trägt man zur Sponsion?

von Countess Claire

In der Rubrik „Frage an Claire“ könnt ihr mir jederzeit Mode-, Stil- oder Kniggefragen stellen, die ich gern beantworten möchte. Schreibt einfach ein Email an claire(at)countessclaire.com. Heute geht es um die Frage bezüglich des richtigen Outfits für die Sponsion: Was trägt man zur Sponsion?

Hallo Claire,

Es wäre sehr nett von dir, wenn du folgende Frage auf deinem Blog beantworten würdest; Ich habe mein Studium gerade abgeschlossen, mein Sponsionstermin ist aber erst im Oktober. Darauf freue ich mich zwar schon, aber ich bin noch nicht sicher, was ich anziehen soll, denn einerseits soll es nicht zu förmlich-schwarz aussehen, andererseits aber auch nicht nach Cocktailparty.

Bei der Sponsion meines Bruders vor fünf Jahren waren die meisten Anwesenden in dunklen Kostümen oder Hosenanzügen, was ich aber doch ein wenig langweilig gefunden habe.

Was würdest du mir raten? Auf deine Antwort bin ich schon sehr gespannt!

Danke, Deine Milena

Was trägt man zur Sponsion?

Etuikleid, Bleistiftrock, Seidenbluse, Faltenrock, Pumps: Elégance; Handtasche: The Outnet

Liebe Milena,

Zuerst möchte ich dir gleich einmal meine Glückwünsche zum abgeschlossenen Studium aussprechen!

Da Nicht-Österreichern der Begriff „Sponsion“ vielleicht nicht unbedingt vertraut ist, werde ich kurz erklären, um was es sich bei einer Sponsion handelt:

Eine Sponsion ist in Österreich die Verleihung eines akademischen Grades eines Magisters, Diplomingenieurs und seit einigen Jahren auch des Bachelors bzw. Masters. Auch der Doktor der Human- und Zahnmedizin ist genau genommen kein Doktorgrad, sondern ein Diplomgrad und wird durch Sponsion verliehen. Nach Abschluss eines Diplomstudiums wird ein (Magister-) Bescheid durch die Studien- und Prüfungsabteilung der Universität ausgestellt, mit welchem man zum Führen des betreffenden Titels berechtigt wird. Die Teilnahme an der akademischen Feier, bei der feierlich die Sponsionsurkunde überreicht wird, ist freiwillig.

Zur akademischen Feier ist man in der Tat am passendsten gekleidet, wenn man sich an der förmlichen Businesskleidung bzw. eleganten Tageskleidung orientiert, was je nach Styling aber nicht zwangsläufig langweilig aussehen muss.

Schlichte Kostüme, elegante Hosenanzüge oder chice knielange Kleider mit Blazer darüber sind die beste Wahl. Wer gern Röcke trägt, dem sei auch die Kombination Falten- oder Bleistiftrock und Schluppenbluse empfohlen. Farblich würde ich eher für dezente Farben plädieren, zumal der Termin im Oktober dazu prädestiniert ist.

Dazu passen schlichte Pumps und eine Handtasche in derselben Farbe. Achte aber darauf, dass sie groß genug ist, damit eventuell die Urkunde bzw. Rolle darin Platz findet.

Ich habe dir oben einige Stücke zusammengestellt, vielleicht kann dich das ein bisschen inspirieren.

Nun bleibt mir nur noch, dir eine wunderschöne akademische Feier und danach einen tollen Start ins Berufsleben oder aber einen unvergesslichen Auslandsaufenthalt, für den ich mich damals entschieden habe, zu wünschen!

Liebe Grüße,

Claire

4 Kommentare

dieblauenstunden 26. Juli 2013 - 12:37

Eine gelungene Collage, finde ich. Die Kombination rosa / taupe / mit schwarz gefällt mir ! Ich glaube, ich hatte (2001) einen schwarzen Hosenanzug und eine helle Seidenbluse an – den Anzug hab ich immer noch und die Jacke zieh ich noch gerne an (allerdings offen, geschlossen gehts nimmer…)
: )
Gruß, Julia XX

Antworten
Countess Claire 29. Juli 2013 - 14:16

Liebe Julia,
Danke schön! Und was ist mit der Seidenbluse? Die wäre wahrscheinlich mein Favorit, Hosenanzüge trage ich nicht so gern.
Liebe Grüße,
Claire

Antworten
Annette 27. Juli 2013 - 16:58

Obwohl ich nur über die Grenze wohne, kannte ich den ausdruck „Sponsion“ auch nicht!
Deine Vorschläge sind auf jeden Fall sehr passend und edel.

LG
Annette

Antworten
Countess Claire 29. Juli 2013 - 14:18

Liebe Annette,
Vielen Dank.
Jetzt würde mich wirklich interessieren, wie man „Sponsion“ in Deutschland nennt! Examensfeier? Diplomfeier? Da muss ich mal nachsehen.
Liebe Grüße,
Claire

Antworten

Schreibe einen Kommentar