Herbsttrend College-Look

von Countess Claire

Ein weiterer Herbsttrend, von dem ich euch berichten möchte, ist der College-Look. Und wie sollte es auch anders sein, hat mich wieder einmal Preppy Ausstatter Ralph Lauren inspiriert. Outfits im College-Look oder auch Schulmädchen-Chic sind ein ganz wesentlicher Bestandteil jeder preppy Garderobe (lest dazu meinen Artikel „Styling-Regeln für die Preppy Lady„). Key-Pieces sind kurze Faltenröcke, Blusen und Blazer, die oft mit Wappen, Universitätsabzeichen oä. verziert werden. Dazu passen Loafer oder Ballerinas und Strumpfhosen bzw. Overknees mit Rautenmuster.

College-Look

Diese schönen Outfits (denkt euch bei Outfit 4 und 5 einfach die Leggings weg) im College-Look gibt es bei Ralph Lauren.

Zum adretten Look gehören offene Haare und Haarreifen mit Schleifen oder ein mädchenhafter Pferdeschwanz, wenig Make-up bzw. ein perfektes Make-up, das einen aussehen lässt, als wäre man fast ungeschminkt und natürlich Perlenschmuck. Was wäre ein preppy Girl ohne Perlenohrstecker?

Vielleicht denkt ihr jetzt an den Look von Blair Waldorf und ihren Freundinnen von der Serie „Gossip Girl„. Aber Vorsicht! Warum sie alles andere als preppy sind, erklärt euch Lisa Birnbach im amüsanten Buch „True Prep. It’s a Whole New Old World„.

Ganz wichtig beim College-Look ist es aber, nicht zu übertreiben, außerdem ist er nicht mehr in jedem Alter bzw. bei jeder Kleidergröße zu tragen.

Was sagt ihr zu diesem Style? Wie interpretiert ihr ihn?

17 Kommentare

Sue 18. September 2014 - 08:47

Ich pflichte dir bei, die Röcke sind mir definitiv zu kurz!!!

Bei meiner Tochter gerne, aber nicht bei mir.

Wenn ich kleiner wäre, würden die sicherlich nicht so kurz sein, aber dem ist nicht so. Ansonsten chic. Muss ich mal meiner Tochter zeigen.

LG Sue

Antworten
Countess Claire 18. September 2014 - 13:08

Liebe Sue,
Ja, mach das! Besonders Kleid 3 und 4 wären auch entzückend an Mädchen, ohne die Krawatte.
Liebe Grüße,
Claire

Antworten
Sue 19. September 2014 - 10:29

Durch dein Buchtipp habe ich ein wenig auf Amazon gestöbert und bin durch eine Rezension bin ich auf diesen Blog gestoßen:
http://www.classygirlswearpearls.com

Sehr preppy, aber schön. Nur nicht ganz meine Altersklasse ;).

Sue

Antworten
Countess Claire 19. September 2014 - 10:33

Liebe Sue,
Danke für den Tipp! Den Blog kenne ich schon. Die Outfits finde ich sehr nett, manchmal ein bisschen „too preppy“ für meinen Geschmack.Und wundervolle Locations.
Liebe Grüße,
Claire

Antworten
Sue 19. September 2014 - 17:10

ich stimme dir zu, a little bit too, aber tolle Locations. ;).

Ich habe ja meinen Stil, aber ich finde nicht immer die richtigen Sachen. Sue

Major McMorghey 18. September 2014 - 10:33

Sehr geehrte Countess
Tartan, Falten – ich erachte diesen Stil als sehr zeitlos. Mit der von ihnen ausgesprochenen Vorsicht auf das Alter und die Kleidergrösse.
Mir als Kiltmaker gefallen natürlich Faltenröcke – von modisch kurz, klassische Längen bis Bodenlang – ganz besonders.
…und herzlichen Dank auf den Hinweis bezüglich den Leggins 

Hochachtungsvollst
Major McMorghey

Antworten
Countess Claire 18. September 2014 - 13:11

Lieber Major,
Ich habe mir schon gedacht, dass Ihnen die Outfits gefallen werden. Und bezüglich der Leggings bin ich ja ganz Ihrer Meinung!
Liebe Grüße,
Claire

Antworten
Monika von Styleworld40plus 18. September 2014 - 20:16

Liebe Claire,
mir gefällt der College Look sehr gut, allerdings in meinem Alter eher wohldossiert eingesetzt z.B. die beiden Cardigans mit Bluse von Nr. 5 und 6 oder eine Bluse/Blazer mit Wappenstickerei.Dieser Stil ist einfach zeitlos und klassisch schön. Deine Auswahl ist wieder sehr hübsch und würde mir an meiner Tochter oder einer jungen Dame sehr gut gefallen. Bezüglich der Rocklänge/Leggings schließe ich mich Dir und Sue an.
Viele liebe Grüße, liebe Claire
Monika

Antworten
Countess Claire 19. September 2014 - 10:13

Liebe Monika,
Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich denke auch, dass man die Outfits ein wenig abändern kann, sie aber trotzdem immer schön, elegant und zeitlos sind.
Liebe Grüße,
Claire

Antworten
Anita 18. September 2014 - 23:07

Liebe Claire!
Es ist mir zu Mädchenhaft und für bestimmte Figuren sind Faltenröcke und Karomuster nicht sehr schmeichelhaft. An großen dünnen und jungen Frauen ganz toll. Ich würde die Looks abwandeln. Du hast mal hier einen schönen Bleistiftrock in Tartan gezeigt, das ist mehr Lady und gefällt mir besser. Das würde dann der Look Nr. 1 sein. Doch ich mag von Tartan Muster das Black Watch am liebsten, es ist schön zurückhaltend und „Marine Blau“ als Farbe ist darin enthalten;) Wappen an Bekleidung und Logos offen zu tragen mag ich nicht gern. Ich habe noch ein Poloshirt mit Wappen, aber das trage ich gar nicht mehr. Wie ist das bei Dir, trägst Du Wappen oder Logos offen? LG Anita

Antworten
Countess Claire 19. September 2014 - 10:21

Liebe Anita,
Das stimmt, Faltenröcke können im Taillen- Hüftbereich ziemlich auftragen, aber es gibt ja gute Alternativen: Blazer mit Karomuster, schmälere Röcke.
Mein liebstes Tartanmuster ist übrigens auch Black Watch: einfach wunderschön und schlicht. Ich schaue immer wieder nach einem sehr taillierten Blazer in Black Watch, bin jedoch noch nicht wirklich fündig geworden. Aber es eilt ja nicht, denn dieser Stil ist zeitlos klassisch. Von Gant gibt es einen bei Frankonia, aber der ist mir zu wenig tailliert.
Ich selbst habe kein Kleidungsstück mit Wappen, das verbinde ich mit Pullis und Blazern der Schuluniform. Ein kleines Logo, zB. der Polospieler, ist schon ok, man kommt da ja auch gar nicht aus. Aber am liebsten ist mir gar kein Logo ;-) Gar nicht mein Fall sind aber die Oversize-Logos. Ralph Laurens Big Pony ist da ein gutes Beispiel für etwas, das nicht mein Stil ist.
Liebe Grüße,
Claire

Antworten
Anita 19. September 2014 - 10:53

JA, wir haben wirklich den gleichen Geschmack:) besonders was die echten Klassiker betrifft:)))

Schau mal auf meine Seite, heute habe ich Black Watch in einer Schnittkombi, die ich bisher noch nie gesehen habe. Kleid (sonst eher Faltenrock oder Etuikleid), Mantel (sonst eher Blazer) und eine Biker-Jacke. Ich finde es immer wieder spannend, wie das klassische Muster so Modern umgesetzt wird. Mein Stoff, werde ich zu dem klassischen schlichten Etuikleid verarbeiten. Bin mir noch nicht sicher ob mit Leder Einfassung oder ohne (wie sonst so bei RL üblich). Ein Blazer in Black Watch ist der Klassiker unter den Karierten schlecht hin;) und die sind auch immer begehrt. Wenn ein schöner Schnitt da ist, ist der auch meistens schon weg. Zum Glück wird das jedes Jahr zum Herbst von den diversen Modehäusern rausgebraucht. Vielleicht ist im nächsten Jahr ein besser Schnitt für Dich dabei. Viel Erfolg meine liebe! LG Anita
PS. Mein Link führ mein Kommentar in den Spam Ordner:( Schau mal da bitte nach – der Blazer ist von Wivienne Westwood auf yoox.com

Antworten
Countess Claire 19. September 2014 - 14:25

Das Kleid gefällt mir am besten. Ich finde es ganz toll, dass du dir einfach selbst nähen kannst, was dir gefällt!

Antworten
Major McMorghey 19. September 2014 - 15:55

Myladies
Tartans! Meine Spezialität.
Vielleicht suchen sie hier bei der Scottish Tartan Authority (das Tartan-Ferret anklicken http://www.tartansauthority.com/tartan-ferret/) nach „Gordon“ (vereinfacht gesagt: Black Watch mit einem gelben Streifen), nach „St. Andrews“ oder nach „Isle of Skye“.
Oder lassen sie nach Farben suchen und inspirieren. Es sind etwa 8000 (!) Tartans registriert.
Es gibt auch Webereien welche die Tartans in Seide anbieten. Einfach Traumhaft!
Sie merken: ich komme ins Schwärmen.
Hochachtungsvollst und ein schönes Wochenende
Major McMorghey

Antworten
Countess Claire 20. September 2014 - 17:19

Danke vielmals für den Tipp!

Antworten
Rosalie 19. September 2014 - 22:36

Liebe Claire,
ich muss zugeben, dass ich schon seit längerer Zeit ihren Block still und heimlich folge. Ich wurde mit der Zeit ein wirklicher Fan, denn sie liefern viele Informationen und Details. Ganz besonders hat es mir der Preppy-Look angetan, allerdings gefallen mir die Briten noch besser. Trotz der wirklich nur geringen Unterschiede im Style. Das könnte allerdings auch daran liegen, dass ich in London lebe.
Nun aber zu meiner Frage. Auf welchen Seiten finden sie die Outfits von Ralph Lauren? Egal wie viel ich schon gesucht habe, ich finde sie nicht so richtig…
Viele liebe Grüße
Rosalie

Antworten
Countess Claire 20. September 2014 - 17:19

Liebe Rosalie,
Dank für Ihren Kommentar! Es freut mich immer ganz besonders, wenn sich stille Leser einmal zu Wort melden.
In der Beschreibung unterhalb des Fotos verlinke ich immer mit der jeweiligen Seite, in diesem Fall http://www.ralphlauren.de.
Liebe Grüße,
Claire

Antworten

Schreibe einen Kommentar